Samstag, 05.11.2016 | 20 Uhr

Luise Volkmann - Andreas Kaling Duo

Die in Paris lebende Alt-Saxophonistin Luise Volkmann, urspünglich aus Bielefeld kommend, hat in den letzten Jahren ihren ganz eigenen Stil entwickelt. Mit ungeheurer Virtuosität lotet sie die klanglichen Möglichkeiten ihres Instrumentes konsequent aus. Gleichzeitig hat sie aber auch ein profundes harmonischen Wissen, das immer wieder in ihrer Musik anklingt.
Seit einigen Jahren hat sich der Bass-Saxophonist Andreas Kaling nicht nur als Mitglied des Bass-Saxophon-Quartets Deep Schrott einen Namen erspielt. Als Solist hat er einen unnachahmlichen Stil geschaffen, der durch gleichzeitiges Singen während des Spielens gekennzeichnet ist. Er benutzt die Klappergeräusche seines monströsen Instrumentes um Schlagzeug zu spielen. Somit klingt er als Solist wie ein Trio oder ein Quartet.
In diesem Duo treffen sich die beiden Musiker in einem sensiblen Raum, in dem sie Geschichten erfinden, spielen und erzählen. Spannend - leise - nervös - tief - weit - voller Rhythmus - voller Melodie. Man meint die Aura von etwas Neuem zu spüren und zu riechen, wenn man Ihnen auf den Wegen der Improvisation folgt....oder ist es doch eine Komposition, man weiß nicht so genau....es ist so einfach....folgen Sie den beiden.....