Carmen Priego | DIE BLINDEN SCHWESTERN

 

22.-30.08.2020

DIE BLINDEN SCHWESTERN ist ein Hybrid changierend zwischen Märchen, Horrorfilm und Kunstinstallation. Das filmische Gedicht erzählt von einer brennenden Welt. Eine Welt, die sich immer mehr dem Zugriff des Menschen entzieht, eben weil der Mensch die Welt nur noch als bezifferbare Verfügungsmasse betrachtet, als DING.

Die Schwestern sind postmoderne Hexen. Ihr Wahlspruch: WIR ARBEITEN FÜR DIE WIEDERVERZAUBERUNG DER WELT, WIR BITTEN SIE EVENTUELLE STÖRUNGEN IM GEWOHNTEN ABLAUF ZU ENTSCHULDIGEN.

Die Schwestern gehen in den Wald, um durch Magie die Brände zu löschen. Dort im Herzen der Finsternis müssen sie feststellen, dass sie selbst Teil der Finsternis sind.

Fotos: ©Benedikt Sturzenhecker

© 2020 Galerie GUM - Weststr. 66 - 33615 Bielefeld   | erstellt mit wix.com