Faith's Faces – eine unlimitier-te Serie von Franjo Tholen aus 12 Fotoarbeiten wird als Spendenaktion zugunsten des 

Bielefelder Flüchtlingsfonds verkauft. Mehr Informationen sowie die Abbildungen der Arbeiten gibt es im Blog.

_______________________________

 

Unter dem Titel один забагато кожен день, Jeder Tag einer zu viel, 2022, zeigt Gabriele Undine Meyer übermalte Kalenderblätter (work in progress) zur Zeit im Blog; nach der aktuellen Ausstellung wieder am Schaufenster der Galerie GUM.

_____________________________

Die Installation Erinnerung an Unbekannte | Gedenkraum für die Bielefelder Corona-Toten der Bielefelder Künstlerin (und Galeristin der Galerie GUM) Gabriele Undine Meyer war mittlerweile in zwei Bielefelder Kirchen präsent. Eine Dokumentation findet sich im Blog.

Michaela Mück
Lars Rosenbohm
Merle Lembeck
Birgit Hölmer
Gabriele Undine Meyer
Nico Heimann
Angelika_Höger
Reiner Tintel
Vera_Brueggemann
Carmen Priego
Gereon Inger
theYoung
Katrin Stallmann
aktuelle
ausstellung:

Franjo Tholen

Jeder Eingriff wirkt erheblich

Vom 29.04.– 15.05.2022 fand in der Galerie GUM die Ausstellung Jeder Eingriff wirkt erheblich des 2021 verstorbenen Bielefelder Künstlers Franjo Tholen statt.  

Veronika Radulovic, künstlerische Weggefährtin Franjo Tholens führte in die Ausstellung ein.

 

 

 

Franjo Tholen arbeitete häufig mit „found footage“, gefundenem Bildmaterial, das er mit der ihm eigenen Sensibilität bearbeitete und durch Neu-Kontextualisierung in ihrer Bedeutung erweiterte. 

instagram_icon.png
Franjo Tholen_Decent Exposure_72dpi.jpg
 neu im blog:
covid-19:
öffnungszeiten:

Die Galerie GUM ist eine temporäre Galerie und nur während der Ausstellungen geöffnet:

donnerstags, freitags, samstags und sonntags von 16 - 18:30 Uhr

Liebe Besucher*innen,

zu Ihrer und unserer Sicherheit werden Sie gebeten, beim Besuch der Galerie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Außerdem bitten wir Sie, die AHA-Regeln einzuhalten.